htt

Unternehmenssteuerung

Was bewirkt die Balanced Scorecard?

von
Perspektive

Die Balanced Scorecard als neues Controlling-Instrument

Die Rahmenbedingungen für Unternehmen unterliegen einem ständigen Wechsel. Dieser Umstand kann an unterschiedlichen Faktoren festgemacht werden. Ein besonders plakatives Beispiel ist die technische Entwicklung. Als Teilbereich davon lässt sich die Informationsverfügbarkeit herausstellen. Früher besaßen einige Unternehmen einen Informationsvorsprung, weil sie an bestimmte Neuigkeiten schneller herankamen als andere Firmen. Durch die Einführung des Internets hat sich dieser Informationsvorsprung aufgebraucht. Gleichzeitig hat sich die Konkurrenz mit den globalen Unternehmen vervielfacht. Was kann die Balanced Scorecard bewirken? Die Scorecard stellt die ganzheitliche Vielfalt von Ursache und Wirkung dar. Dabei betrachtet man bei der Balanced Scorecard ein Unternehmen aus vier Perspektiven.

Mit der Balanced Scorecard wird ein Unternehmen aus vier Sichtweisen betrachtet:

  • Finanzperspektive
  • Kundenperspektive
  • Prozessperspektive
  • Entwicklungsperspektive

Die Finanzperspektive beinhaltet die finanziellen Kennzahlen. Anhand ihrer soll erkennbar gemacht werden, ob die Maßnahmen und Strategien des Unternehmens wirken und zu den festgelegten Zielen oder vielleicht nur zu Verbesserungen führen. Dies können zum Beispiel die Faktoren: Finanzkraft, Wachstum, Rentabilität oder Kostensenkung u.v.a. sein. Dabei steht nicht zwingend der Gewinn im Vordergrund, sondern der Wert oder die Wertentwicklung des Unternehmens. Bei der Betrachtung des Unternehmens aus der Kundenperspektive werden die Kunden- und Marktsegmente des Unternehmens untersucht. In der Regel fokussiert man sich dabei auf ein bestimmtes Produkt oder auf einen bestimmten Produktbereich. Die Prozessperspektive beschäftigt sich hingegen mit der Antwort auf die Frage, welche internen Abläufe verbessert werden können. Daneben fördert diese Sichtweise auch die unternehmenseigene Transparenz. Ein Unternehmen aus Sicht der Entwicklungsperspektive beschäftigt sich mit den möglichen Verbesserungen und der Einführung von Innovationen.

Was ist neu an der Balanced Scorecard und welche Herausforderungen können bei der Einführung entstehen?

Tatsächlich sind finanzielle Kennzahlen bereits länger in der Anwendung. Neu dabei ist die Integration und Fokussierung auf die Bedürfnisse der Kunden. In erster Linie handelt es sich bei der Balanced Scorecard um ein Instrument für die Unternehmens- strategie. Neben dem Setzen von Zielen werden zugleich die Umsetzung der Maßnahmen und Strategien geprüft. Es handelt sich demnach um eine umfassende, ganzheitliche Betrachtungsweise.

Da sich die Einführung der Balanced Scorecard und die Umsetzung von Strategien zur Zielerreichung in der Praxis oftmals als große Herausforderung erweist, empfiehlt sich, die Balanced Scorecard in drei Schritten zu implementieren:

  1. Analyse: Ermitteln des Ist-Zustandes
  2. Konzeption: Planung der Implementierung und Festlegung der einzelnen Maßnahmen
  3. Realisierung: Durchführung der Maßnahmen
Andrea Richter

Über den Autor 

Ausbildung zur Bankkauffrau. Danach Studium als Diplom-Betriebswirtin (FH) International Business mit Studienaufenthalten in Frankreich und Australien, anschließend tätig in der Marketingkommunikation.
Seit 2014 Marketingleiterin @ Insight Dimensions GmbH in Böblingen, Deutschland.

Was bewirkt die Balanced Scorecard? Reviewed by on .

Die Balanced Scorecard als neues Controlling-Instrument Die Rahmenbedingungen für Unternehmen unterliegen einem ständigen Wechsel. Dieser Umstand kann an unterschiedlichen Faktoren festgemacht werden. Ein besonders plakatives Beispiel ist die technische Entwicklung. Als Teilbereich davon lässt sich die Informationsverfügbarkeit herausstellen. Früher besaßen einige Unternehmen einen Informationsvorsprung, weil sie an bestimmte Neuigkeiten schneller herankamen als andere Firmen. Durch

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )