htt

Business Intelligence,Markttrends,Unternehmenssteuerung

IT-Projekte und ihre erfolgreiche Umsetzung

von
Kunde

Als Business Analyst begleite ich Kunden bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsprozesse in entsprechenden IT-Strukturen. Dabei gehört es zu meinen täglichen Aufgaben Kundenanforderungen aufzunehmen und diese technisch zu übersetzten, was eine klassische Aufgabe innerhalb von IT-Projekten ist. Mein Ziel ist es Projekte erfolgreich abzuschließen.

Drei Regeln können zu diesen Erfolg beitragen:

Entzerren Sie große Themenblöcke in kleine Themengebiete

Durch die Entzerrung auf kleine Themengebiete wird die Definition der Kundenanforderungen vereinfacht. Die Betrachtung eines Teilprozesses anstelle des gesamten Ablaufs lenkt den Fokus auf seine wichtigsten Elemente und ermöglicht es leichter Verbindungen zu anderen Teilprozessen zu identifizieren. Dadurch entsteht ein genaues Bewusstsein darüber, was benötigt wird und in welcher Abhängikeit es steht.

Kleine, in sich klar strukturierte Aufgaben sind einfacher und schneller umzusetzen und können bei Änderungen der Anforderungen leichter angepasst werden.

Dadurch bekommt der Kunde eine klar abgesteckte Fukntionalität in einer kurzen Zeit und kann so direkt sehen, was er für sein Geld bekommt.

Stellen Sie die technische Umsetzung in zwei Schritten auf den Prüfstand

Ob eine technische Umsetzung den Kundenanforderungen entspricht, wird in der Testphase auf den Prüfstand gestellt. Für bessere Ergebnisse während dieser Phase sollten zwei unterschiedliche Testphasen geplant werden. In der ersten Phase wird die erarbeitete Funktionalität durch das IT-Personal überprüft, welches später auch den Support leistet. So wird wertvolle Erfahrung mit der Funktionalität gesammelt und die Funktionalität aus technischer Sicht überprüft.

Wenn die erste Phase abgeschlossen ist, findet die zweite Testphase statt, in welcher der Benutzer im Mittelpunkt steht. Um hier ein möglichst breites Feedback zu bekommen, empfiehlt es sich unterschiedliche Benutzer auszuwählen. So sollte man sowohl Benutzer auswählen, die generell offen gegenüber neuer IT sind, sowie Benutzer, die dem eher skeptisch gegenüber stehen.

Versorgen Sie Ihre Kunden mit wichtigen Informationen

Nicht zuletzt ist eine gute Kommunikation oft ein entscheidender Faktor für erfolgreiche IT-Projekte.

Zu Beginn jedes Projektes sollte eine schlichte Übersicht mit den folgenden Punkten erstellt werden:

  • Ziele des Projektes
  • Projektmitglieder – Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Zeitlicher Rahmen
  • Kundenanforderungen
  • Besprechungsnotizen

Diese Übersicht klärt den Umfang des Projekts und verteilt die Aufgaben und Verantwortlichkeiten auf die Projektmitglieder.

Neben der projektspezifischen Dokumentation informieren Sie Ihre Kunden in regelmäßigen Abständen über den aktuellen Stand der Aufgabe. Nutzen Sie hierfür beispielsweise einen Email-Newsletter, der kurz und pregnant ist.

Ortientieren Sie sich bei der Erstellung an der 5-15-Regel. Sie sollte nicht länger als 15 Miunten für die Erstellung des Newsletters benötigen. Der Kunde sollte nicht länger als 5 Minunten zum Lesen des Newsletters benötigen.

Diese drei Regeln sind meiner Ansicht nach naheliegend und überzeugend.  Sie strukurieren Aufgaben, sorgen für eine umfangreiche Prüfung und berücksichtigen die Bedürfnisse des Kunden.

Quelle

http://www.projectsmart.co.uk/six-rules-for-great-it-project-success.php, 04.05.2015

Anfisa Lening

Über den Autor 

Diplom-Wirtschaftswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Finanz- und Versicherungswirtschaft. Bei der Insight Dimensions GmbH seit Mai 2012 als Business Analyst tätig.

IT-Projekte und ihre erfolgreiche Umsetzung Reviewed by on .

Als Business Analyst begleite ich Kunden bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsprozesse in entsprechenden IT-Strukturen. Dabei gehört es zu meinen täglichen Aufgaben Kundenanforderungen aufzunehmen und diese technisch zu übersetzten, was eine klassische Aufgabe innerhalb von IT-Projekten ist. Mein Ziel ist es Projekte erfolgreich abzuschließen. Drei Regeln können zu diesen Erfolg beitragen: Entzerren Sie große Themenblöcke in

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )