htt

Business Intelligence

alteryx Praxis-Workshop “Self-Service Datenanalyse” am 20. Juli 2016 in Stuttgart

von
alteryx-workshop-stuttgart

Bei gut 35°C und strahlendem Sonnenschein begann der Praxis-Workshop unseres Partners alteryx pünktlich um 14.00 Uhr in glücklicherweise klimatisierten Räumen des Design Offices Stuttgart Tower am Fasanenhof. Den 10 Teilnehmern der Veranstaltung, die aus verschiedenen Bereichen der freien Marktwirtschaft und auch der öffentlichen Verwaltung eingetroffen waren, wurde im ersten Teil durch Andreas Leichtle, Senior Consultant Executive und somit Frontmann bei alteryx, die Firma sowie das Produkt vorgestellt.

Verlauf des alteryx-Workshops

Anhand einer Beispielstory führte der Vertriebsprofi durch die verschiedenen Funktionsbereiche der Lösung. Um die weitreichenden Möglichkeiten von alteryx zu demonstrieren, reicherte Andreas Leichtle seinen Prozess im Laufe des Vortrages dann mit verschiedenen Datenquellen an:

  • In Microsoft Excel exportierte ERP-Daten, um den Umsatz der einzelnen Bestandskunden zu ermitteln
  • Ein losgelöstes CRM-System zur Abbildung durchgängiger Stammdaten
  • Das Filialnetz der Beispiel-Firma, um die Entfernung der Bestandkunden zu ermitteln
  • Open Source Geo-Daten, um die genaue Entfernung anhand des Straßennetzes auszuwerten

alteryx-workshop-stuttgart-2Predictive Analytics in alteryx

Ebenfalls wurde auf den Predictive-Bereich von alteryx eingegangen. Die Predictive-Komponente, welche als zusätzliches Modul erworben werden kann, bietet dem Anwender die Möglichkeit, statistische Methoden anzuwenden, ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, Wahrscheinlichkeitstheorien oder auch Clusteranalysen in die Analyse und Planung mit einfließen zu lassen.

Nach einer kleinen Pause übernahm Michael Nealey, Senior Solutions Engineer bei unserem Partner, das Zepter und die Teilnehmer durften ab sofort selbst aktiv werden. Ausgestattet mit Notebooks und den von alteryx zur Verfügung gestellten Testlizenzen sowie Beispieldaten machte sich die Gruppe gemeinsam mit dem Spezialisten daran, einen Workflow nachzustellen.

Auf 18.00 Uhr war der alteryx Praxis-Workshop zu Ende und die einzelnen Teilnehmer machten sich mittels Auto, Bahn und Flugzeug auf den Heimweg.

Fazit des alteryx-Workshops

Mein persönliches Fazit: Der Workshop war interessant gestaltet und die Betreuung des Einzelnen war, sicher auch aufgrund der überschaubaren Teilnehmerzahl, sehr persönlich. Ich hatte die Möglichkeit sehr tief in das Produkt einzutauchen und mich mit dem Mehrwert auseinanderzusetzen. Für mich ein Erfolg!

Vielen Dank für die gelungene Veranstaltung an die Kollegen von alteryx und ein großes Lob für die nachvollziehbare und interessante Darstellung an Andreas Leichtle und Michael Nealey.


Testen Sie jetzt alteryx oder lassen Sie sich die Funktionen in einem Webinar von uns präsentieren!


Andreas Mayer

Über den Autor 

Andreas Mayer ist seit mehreren Jahren im Lösungsvertrieb tätig und konzentriert sich zwischenzeitlich verstärkt auf das Themengebiet Business Intelligence.
Neben der klassischen Zusammenführung, Aufbereitung und Visualisierung der Daten, spielen ergänzend immer mehr artverwandte Themen, wie zum Beispiel Big Data, Predicitve Analytics oder auch Corporate Performance Management eine wichtige Rolle. Seiner Ansicht nach bedarf es dann am Ende vor allem einem, um Erfolg zu erzielen:
Einer offenen und ehrlichen Kommunikation.

alteryx Praxis-Workshop “Self-Service Datenanalyse” am 20. Juli 2016 in Stuttgart Reviewed by on .

Bei gut 35°C und strahlendem Sonnenschein begann der Praxis-Workshop unseres Partners alteryx pünktlich um 14.00 Uhr in glücklicherweise klimatisierten Räumen des Design Offices Stuttgart Tower am Fasanenhof. Den 10 Teilnehmern der Veranstaltung, die aus verschiedenen Bereichen der freien Marktwirtschaft und auch der öffentlichen Verwaltung eingetroffen waren, wurde im ersten Teil durch Andreas Leichtle, Senior Consultant

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )